ANDREAS BRANDT

1935 geboren am 29. Dezember in Halle an der Saale
1955-61 Studium der Malerei an der Hochschule für bildende Künste Berlin
1961 Stipendiat der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“
1962 Emil-Nolde-Stipendium
1970-82 Gastdozent an der Hochschule für bildende Künste Berlin
1978 Berliner Kunstpreis, Stipendium
1982-2001 Dozent an der Hochschule für bildende Künste Hamburg
1990 Camille-Graeser-Preis, Zürich
1995 Fred-Thieler-Preis für Malerei, Berlin
2002 Kulturpreis Nordfriesland
2016 In Niebüll verstorben

◄ zurück zu KÜNSTLER*INNEN