BERNARD AUBERTIN

1934 in Fontenay-aux-Roses, Hauts de Seine (Frankreich) geboren
1955-57 Studium der Malerei; Auseinandersetzung mit Kubismus und Futurismus, Figurative Arbeiten (Porträts, Landschaften, Stilleben)
1957 Begegnung mit Yves Klein, daraufhin beginnt Aubertin als monochromer Maler mit seinen ersten „rouge total“ Bildern
1961 Eintritt in die Gruppe ZERO in Düsseldorf
2015 verstorben

◄ zurück zu KÜNSTLER*INNEN