HANS STEINBRENNER

1928 in Frankfurt am Main geboren
1946-49 Studium an der Werkkunstschule Offenbach/Main
1949-52 Studium bei Hans Mettel an der Städelschule Frankfurt/Main
1952 Preis bei dem Wettbewerb „Eisen und Stahl“ in Düsseldorf
1952-54 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München, bei Toni Stadler
1954 Lehrauftrag für Steinschrift, Staatliche Fachschule für Steinbearbeitung, Wunsiedel/Oberfranken
1955 Stipendium des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie, Köln
1963 Symposium Europäischer Bildhauer, Berlin
1967 Stipendium der Bundesrepublik Deutschland in der Cité Internationale des Arts, Paris
1974 Gastdozent an der Städelschule, Frankfurt/Main
1999 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München
2008 Verstorben

◄ zurück zu KÜNSTLER*INNEN