PETER VOGEL

1937 geboren in Freiburg als Sohn des Kunstmalers Alfred Vogel und der Bildhauerin Erna Vogel
1957-64 Physikstudium
1965-75 Entwicklung medizinischer Geräte, dann Gehirnforschung, Hoffmann La Roche, Basel
Besonderes Interesse an kybernetischen Modellen der Neurophysiologie und Psychologie
seit 1955 künstlerische Tätigkeiten: Malerei, Tanz und Choreographie, Komposition elektronischer Musik
1969 erste Experimente mit kybernetischen Skulpturen
1971 erste Ausstellung in Freiburg
seit 1975 als freischaffender Künstler in Freiburg tätig
1979-84 längere Arbeitsaufenthalte in New York
1996 Lehrauftrag HBK Saarbrücken, SS 1996
1997 Retrospektive im Skulpturenmuseum Marl, Landesmuseum Mainz und Schneider-Stiftung Freiburg
2004 Reinhold-Schneider-Preis der Stadt Freiburg
2006 Ehrenpreisträger des deutschen Klangkunstpreises des Skulpturenmuseums Glaskasten Marl und WDR 3
2015 mit SpardaKunstpreis KUBUS ausgezeichnet
2017 verstorben

◄ zurück zu KÜNSTLER*INNEN